15.09.2019

Gute Gründe für ein nachhaltiges Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) „rechnet sich“. Es ist somit nicht nur eine Frage der sozialen Verantwortung und eines positiven Images, sondern immer mehr eine wirtschaftliche Notwendigkeit für Unternehmen die langfristig erfolgreich sein wollen.

Und zwar in Hinblick auf Innovationskraft, Wettbewerbsfähigkeit und damit den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Je konsequenter, bedarfsgerechter und zielgerichteter Unternehmen das Thema Gesundheit in die Unternehmensprozesse integrieren, desto besser werden Ressourcen genutzt.

 

 

Die demografische Entwicklung ...

...prognostiziert einen härter werdenden Kampf um Fachkräfte, alternde Belegschaften, ein verändertes Krankheitspanorama sowie steigende Krankheitskosten - sofern Investitionen in die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterlassen werden.

Globalisierung, Digitalisierung ...

... und damit einhergehender Zwang zu Rationalisierung und Restrukturierung im Interesse der Wettbewerbsfähigkeit erhöhen Unsicherheit, Termin- und Leistungsdruck, Komplexität der Aufgaben und mehr Verantwortung für den Einzelnen. Die Anforderungen an Kommunikation, Wissensmanagement und interkulturelle Kompetenz steigen. Damit in Verbindung stehender Stress kann die Entstehung chronischer Krankheiten fördern.

Der Strukturwandel der Arbeit ...

... in Richtung wissensintensive Dienstleistung verändert den Stellenwert der Arbeit im Verhältnis zum Privatleben (Stichwort: Work-Life-Balance), die Ansprüche an Arbeit und Arbeitsplätze (Erwerbstätige fordern z.B. mehr Arbeitszeitsouveränität und Entwicklungsmöglichkeiten) sowie die Arbeitsinhalte und -organisation (mehr „Kopfarbeit“, etwa 40 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland arbeitet im Büro).

Nicht länger physische Produktionsfaktoren, sondern Know-how, Innovations- und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter garantieren den Erfolg eines Unternehmens.

Das Krankheitsspektrum verändert sich:

Psychische und psychosomatische Erkrankungen nehmen zu, chronische Erkrankungen, so genannte Zivilisationskrankheiten, ausgelöst durch ungesunde Ernährung, Stress und Bewegungsmangel, verursachen hohe Kosten.

Fazit:

Der Schutz und die Förderung der Mitarbeitergesundheit sowie die Gestaltung guter und motivierender Arbeitsbedingungen sind zentrale Themen der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.

 

Kontakt

09221 877822 kontakt@fit-n-fun.de